Hier findet ihr Themen, Links usw. die mir, wie der Name der Rubrik schon sagt, am Herzen liegen. Setzt euch damit auseinander, denkt nach, lebt bewusst und gebt Ausbeutung, Unterdrückung und Gewalt gegen Mensch, Tier und Umwelt keine Chance.

Sexueller Missbrauch von Tieren:

www. verschwiegenes-tierleid-online.de

www.tierbefreier.de/tierbefreiung/50/tabu1.html

www.tierbefreier.de/tierbefreiung/50/tabu2.html

Katzenelend in Deutschland:

www.katzenschutzverordnung.de.vu

Veganismus:

Ich selbst lebe seit etwa meinem 8. Lebensjahr Jahre fleischlos (vegetarisch) und seit ich ca. 17 bin vegan. Es war jeweils meine eigene, persönliche Entscheidung als Reaktion auf die Erkenntnis, wie in dieser Gesellschaft mit fühlenden Individuen umgegangen wird. Veganismus bzw. die Ausbeutung von nichtmenschlichen Tieren zu Nahrungszwecken ist ein Thema, das mich zutiefst berührt:

http://www.vegan.at

www.vegan.de

www.vegane-gesellschaft.org

www.veganwelt.de

www.culinaria-vegan.de

www.vheft.de

www.vegane-gruppen.de

Tierrechte:

Sofern es meine Zeit zulässt, versuche ich mich aktiv für Tierrechte einzusetzen:

www.tierbefreier.de

www.die-tierfreunde.de

www.tierrechte.de

Die Vereine publizieren Tierrechtsmagazine (z.B. „Tierbefreiung“), deren Abo ich jedem interessierten Menschen als unverzichtbare Lektüre ans Herz legen möchte.

Diverse Tierrechtsthemen:

http://veg-tv.info/Earthlings

www.aerzte-gegen-tierversuche.de

http://produkteohnetierversuche.de

www.arbeitskreis-gegen-jagd.de.vu

www.anti-corrida.de

www.anti-pelz.org

www.zirkus-ohne-tiere.de

Seit Jahren beziehe ich sog. Ökostrom, für mich eine Selbstverständlichkeit und Ausdruck meiner Achtsamkeit in Bezug auf die Ressourcen (und deren Knappheit!) auf diesem Planeten. Bitte informiert euch und wechselt zu einem Ökostromanbieter, heute noch! Natürlich muss auch unbedingt das eigene Verhalten überdacht werden – Ökostrom anstatt „normalem Strom“ zu verplempern ist nicht Sinn der Sache! Und schön den Müll trennen und Wasser sparen, gell!

www.atomausstieg-selber-machen.de

www.gendreck-weg.de

www.keine-gentechnik.de

www.regenwald.org

Dass Züchten völlig inakzeptabel ist, weil sog. Haustierhaltung an sich in einer wirklich befreiten Gesellschaft keinen Platz hat, versteht sich hoffentlich von selbst. Da das Leid der sog. Haustiere aktuell jedoch noch grenzenlos ist und mancher Hund „froh“ sein kann, sein Elend und sein Kampf ums Überleben im Ausland mit einem deutschen Tierheim eingetauscht zu haben, sollte jeder, der meint er müsste sein Leben mit einem Tier teilen, unbedingt eines aus dem Tierschutz nehmen. Solange Tiere in trostlosen Tierheimzwingern im In- oder Ausland einsam sterben, im Ausland elendig verrecken, erschossen, totgeschlagen, angefahren und liegengelassen, vergiftet und sonst was werden, solange wird es eine Endstation Hoffnung geben für die, die keiner mehr nimmt! Für den „Abfall der menschlichen Gesellschaft“!!!

Tiervermittlung:

www.hundehilfe-polen.de

www.tierhilfe-benkovac-zadar.de

www.hundenothilfefrankreich.de

www.tierhilfe-hoffnung.de

Gleichgesinnte:

Ich empfinde diese Menschen keineswegs als „Konkurrenz“ im Hinblick auf Spendengelder, denn diese Menschen verzichten genauso wie ich, haben die gleichen Sorgen und Nöte, arbeiten genauso hart wie ich und haben deshalb die gleiche Unterstützung verdient, weshalb ich hier auf andere Projekte aufmerksam machen möchte:

www.free-animal.de

www.tierhilfe-hechelein.de

www.schutzengel-fuer-tiere.de